AURICULAR WITNESS:

Sie sind jung, sexy und verdammt begehrt- nein, man spricht nicht von den Playmates des Jahres, denn die Astralkörper von Auricular Witness sind am 17. Dezember wieder live in Wien zu sehen.

Es war ein langer Sommer für Fans von Auricular Witness. Ein Auslandauftritt folgte dem anderen. Doch die traurigen Monate des Wartens und des Zweifelns haben sich gelohnt. Sie sind zurück- mit neuen Songs- neuem Look-in einer genialen Location: AERA Wien!

Also sei dabei und lass dir diesen Abend voller Glanz und Gloria nicht entgehen.

Hier die Hard Facts:

Wann? 17. Dezember 09
Uhrzeit: 19.00 Einlass/20.00 Bands
Eintritt: 5 €

Web:
www.jveans.com
www.myspace.com/auricularwitness

contact:
David Jauernik
auricularwitness@gmx.at
+43 664 576 0 119
Am Modenapark 12/3
1030 Wien

—————————————————–

[[Eclat]]:

„Im von kultureller Ausgewogenheit nicht sehr begünstigten Süden Österreichs Musiker zu sein, ist eine jammervolle Geschichte. Vielleicht wählten C h r i s t i a n und P a t r i c k deshalb den Kurs weiter nach Norden in die große Stadt, um dort gleichgesinnte Musikbegeisterte zu finden.

Mit der Hilfe von R a i n e r, welcher der Band mit seinen treibenden Bässen einen festen Untergrund verleiht, nähert sich das Projekt immer mehr seiner etymologischen Bedeutung von Glanz und Pracht an. Christians massive Wände aus Pianosounds, wie auch sein expressives Gitarrenspiel und seine zerbrechliche und emotionale Stimme, sowie Patricks experimentelles Gitarre- und Synthesizer- Spiel reflektieren musikalische Einflüsse von Bands wie Muse oder Radiohead, wobei zeitweise auch die rohe Kraft von den Pixies durchsickert , was auch vom Publikum anerkennend erwähnt wird.

Eine Suche epischen Ausmaßes, welche die drei zeitweise sogar auf elektronischen, drumcomputerunterstützten Pfaden wandeln lies (Gigs müssen nun einmal gespielt und nicht abgesagt werden), endete mit der Aufnahme von Drummer T h oma s , welcher die Band komplettierte. Sein direktes und kraftvolles Schlagzeugspiel war die letzte Zutat des [[eclat]] typischen indie-prog-rock-sounds.

Nach einer kleinen live-Pause zur Produktion der ersten EP, brennt [[eclat]] nun darauf, die dadurch gespeicherte Energie frei zusetzen und die Herzen der Fans mit ihren eingängigen Liedern zu erobern.“

Web:
www.eclat.at
www.myspace.com/eclatband


contact:
[[eclat]]
c/o Rainer Bartosch,
Brünner Straße 190/9/1,
A-1210 Wien
+43 699 813 833 08
office@eclat.at
booking@eclat.at

—————————————————–

HINDOSLEM:

„Hindoslem machen eingängigen Rock, wie er feiner nicht sein kann. Rotzend und kantig
und mit viel Melodie wecken sie verloren geglaubte Gefühle. […] ist man stolz, in unmittelbarer
Nachbarschaft eine so gute Band zu haben, die von Anfang bis zum Schluß
professionell agiert. Nicht nur musikalisch, auch von der Produktion her bis hin zum
Artwork der CD.
ecorder.at
Von der Originalität kann man eigentlich nur den Hut zücken, sehr eigenständig dieses
Songwriting. Nicht umsonst waren sie voriges Jahr beim Emergenza-Finale mit von der
Partie und machten wahrlich keine schlechte Figur – Sieger!
adl.at

Hindoslem aus Wien stehen für ein einzigartiges Musikspektrum von hitverdächtigen
Alternative Rock bis hin zu brachialen Hardcore-Klängen mit atmosphärischen Texten.
Mit unzähligen Auftritten in Österreich und Deutschland konnte man sich bereits einen
Namen als Live-Band machen.
Nach einjähriger Schaffenspause melden sich Hindoslem 2009 mit dem neuen Album
„Days of the Glorious“ zurück.“

Web:
www.myspace.com/metastropolis
www.myspace.com/hindoslem
www.hindoslem.com

contact: hindoslem@hindoslem.com
Management und Booking:
Paul Appenzeller
Tel.: 0676 / 73 57 905

Share This