Foto: Manuel Lenz

Die 80er feiern gerade ihr Revival und was wären die 80er ohne ihre Synth-Sounds, gepaart mit modernen, rotzigen Gitarrenriffs, verzerrten Stimmen und fetten Disco-Beats, die den Klang von Color The Night ausmachen. Raffinierte Arrangements und musikalischer Feinschliff schaffen den schwierigen Spagat zwischen unbeschwerter Tanzbarkeit und anspruchsvoller Musik, ohne dabei in Klischees abzurutschen.

Der Startschuss für die Band fiel im Februar 2018, im österreichischen Linz wobei Sänger Paris Zinner und Gitarrist Michael Buchegger durch Zufall bereits vor 2 Jahren in eine Zusammenarbeit geraten sind und seitdem die Idee verfolgt wurde, gemeinsam mit einer Band auf der Bühne zu stehen.

Nach einem überwältigenden Jahr 2018 (Insgesamt mehr als 500.000 Streams, davon über 175.000 allein für die Debüt-Single „Eyes Off You“, über 500 Radio-Airplays in DE, erste Festivalauftritte) und einem phänomenalen Start in 2019 mit ihrem ersten Deutschlandauftritt auf dem Muffat Winterfest in München vor knapp tausend Besuchern setzten Color The Night mit ihrer ersten eigenen Tour durch Teile von Österreichs und Deutschland einen weiteren Meilenstein.

Im August 2019 veröffentlichte das Sextett ihre 3. Single „Take Me Home Boy“ unter dem englischen Indie-Label „Absent Mind“. Die bis dato erfolgreichste Single konnte innerhalb von einem Jahr über 1.000.000 Streams ansammeln und Rotationen in deutschen Radiosendern wie Ego FM und MDR Sputnik, sowie Beiträge im Programm von NDR2, Bayern 3 oder N-JOY verbuchen. In den deutschen Uni Radio Charts kletterte sie sogar auf #8.

Am 1. Mai 2020 erschien die langersehnte Debüt EP „Road“ (Hinterhof Records) mit der gleichnamigen Singleauskopplung „Road“ und dem neuen Track „Be My Girl“. Da die darauffolgende geplante Tour durch Österreich und Deutschland Corona bedingt abgesagt werden musste, zeichnete die Band ein Live-Konzert in den Tiroler Wilderness Studios auf, dass eine Woche später auf YouTube Premiere feierte und über 900 Leute vor die Bildschirme lockte.

Am 9. Oktober 2020 legen Color The Night mit ihrer neuen Fokussingle „Freak“ nach, die den Anfang einer 3-Track-EP bildet und einen neuen, reiferen Sound der Band präsentiert. Die weiteren Singles der EP folgen im November und Januar 2021.

Color The Night sind:

Paris Zinner / Vocals
Michael Buchegger / Rythm Guitar
Valentin Goidinger / Lead Guitar
Lukas Märkl / Bass, Synth
Jakob Gschwandtner / Drums
Jonathan Banholzer / Trompete

Share This