Die SpätSies präsentieren ihr neues Kabarettstück:

Voll Zeit

Eine sehr erwachsene und leicht beeinträchtigte Frau will vom Amt weiter nichts als die Erneuerung ihres Führerscheins. Unversehens befindet sie sich jedoch auf einer kurzweiligen Reise durch ihr langes Leben. Begegnungen mit einer Ärztin, dem Ex, zwei Polizeipräsidenten a.D., einer Leiche, einer … no … Dings, einem Schönheitschirurgen, fünf Brieföffnern und einem islamophoben ÖBBler offenbaren ihr immerhin, was sie nicht will. Was sie will? Eine WG gründen? Einfach nur ihren Führerschein. Und fliegen. Fliegen wie eine Schispringerin.

Die SpätSies

In den frühen 80ern gründeten die beiden Schauspielerinnen Barbara Klein und Krista Schweiggl das erste feministische österreichische Kabarettduo Chin & Chilla.

Fünf Programme wurden von ihnen verfasst und in Österreich und Deutschland erfolgreich gespielt. Sind Frauen auf Kabarettbühnen heute spärlich gesät, so waren sie damals Fremdkörper. Ihre Auftritte wurden sicherheitshalber Frauenkabarett genannt, denn das Publikum hielt sie zunächst oft für den Bühnenputztrupp.

Zusammen zählen sie heute 144 Jahre.

Nach künstlerisch turbulenten 30 Jahren getrennter Wege finden sie heute vereint vieles lächerlich und hieven sich folgerichtig wieder auf die Bühne. Ebenerdig wäre gut. (Tipp für Veranstalter*innen).

Geprobt wird mit der Ruhe. Schließlich kommen sie auch später. Leise Anflüge von beginnender Demenz werden laut überspielt.  Texthänger sind eingeplant. Nehmen Sie sich voll Zeit.

Es spielen: Barbara Klein und Krista Schweiggl
Text: Krista Schweiggl
Musikalische Unterstützung: Christian Teuscher
Kostüme: Nicole Panagl

www.spätsies.at

Share This