RESTKARTEN AN DER ABENDKASSA UM 19:50

Highlights aus der Schule

Das Beste aus 3 und mehr Programmen

Man könnte ja vermuten, dass Kabarettisten nur deshalb ein BEST OF machen, weil ihnen nichts
Neues mehr einfällt.

Stimmt.

In den meisten Fällen.
Wenn der „lustigste Lehrer Österreichs“ (Kurier) Markus Hauptmann und der einzige Pianist mit
Repetitionshintergrund Martin Mader allerdings die lustigsten Stand Up´s, Nummern und Lieder
aus den Hauptmannprogrammen der letzten 8 Jahre zu einem HIGHLIGHT-ABEND neu
vermischen, dient das einem anderen, künstlerisch wertvolleren, Zweck:
Nämlich Geld zu scheffeln ohne Ende.

Man ist ja schließlich auch Papa. Und die teuren Eliteschulen in der Schweiz wollen finanziert
werden. Schließlich möchte man sein Kind nicht in öffentliche Schulen in Wien stecken, in denen
Lehrer arbeiten, die am Abend auf Kabarettbühnen stehen. Wo kommen wir denn da hin?

“Das Beste vom Besten vom Allerbesten.“ Und es ist nicht nach 3 Minuten zu Ende.
Apropos: Andreas Salcher sagte sogar einst schon über Markus Hauptmann in einem niemals mit
ihm geführten Interview: „ Der Hauptmann ist für mich der einzig wahre Bildungsexperte auf dieser
Erde. Ich verehre ihn und seine Lehren sehr!“

_____________________________________________________________________________

„Für Krämpfe der Lachmuskeln wird keine Haftung übernommen“ (ORF)

„Markus Hauptmann: Ein Hüne von fast zwei Metern, mit einer Glatze wie Kojak, einem Blick wie
Klaus Kinski, einem Humor, der zwischen den Polen „English for Insiders“  von Otto Waalkes und
„Muttertag“ pendelt – und überhaupt die personifizierte Coolness zum Quadrat.“ (Wiener Zeitung)

Freie Platzwahl!

image

Share This