Liebe Freunde der Initiative Lateinamerika

Mit dem Roberto Pisati Jazztrio kommt in unserer erst jungen Jazz-Serie
ein Juwel der Wiener Jazzszene zu uns ins Aera.

Das Trio ist leider viel zu selten zu hören, und so ist es uns eine besondere Freude,
es für diesen Abend verpflichten zu können.

4. März 2010

Beginn 20:00 Uhr

Einlass 18:30 Uhr

Der Pianist Roberto Pisati hat italienische Wurzeln, lebt aber schon viele Jahre in Wien und hat am Konservatorium in Wien sein Musik-Diplom gemacht.

Er ist einer der vielfältigsten Pianisten und fühlt sich in jedem Genre wohl – Klassik, Jazz, Unterhaltungsmusik. Sein Spektrum reicht von dezenten
Soloauftritten in kleinen Bars bis zu pompösen Bigband-Konzerten.

Unvergesslich, wie er vor einigen Jahren im Wiener Konzerthaus in die Rolle des großen Count Basie schlüpfte und internationale Stars der
Basie-Bigband – Clark Terry, Franz Wess und Harold Jones – authentisch begleitete.

Sein große Liebe aber gilt der Trio-Musik. Hier werden, unterstützt von  seinen solid swingenden Mitmusikern Karl Sayer (bass)
und Helmut Prohaska (drums), Jazz-Standards und lateinamerikanische Musik mit einer Vitalität dargeboten, als wären sie erst gestern
komponiert worden.

Share This