“Spaßlaberln“  heißt das diesjährige Kabarettkonzert von KURTL KREISCH und es geht natürlich wie immer nur im das eine. Und da

gehören Spaßlaberln einfach dazu – oder auch nicht. Wuascht, der Endzweck ist derselbe: Alles vorm Orgasmus.

Es fängt gesittet an aber dann wird es immer ärger, sodass das Publikum so richtig in Stimmung kommt und alle Refrains hemmungslos mitsingt. Die gehen

dann auch nicht mehr aus dem Kopf und alle müssen dann genauso oft an Sex denken wie Kurtl. Hehe.

Seine Band, seine Sängerinnen und der Bläsersatz lassen sich auch jedes Jahr bereitwillig zwingen mit zu machen. Josef Jaul, Bertl Brumm IV, Hugo Hammer II,

Das Offene Schuhbandl, Helene Von Schwüffeltrayn, Pedia Wiki, Tamara Tod, Selly Sex, Idab Los Ollas und nicht zuletzt Blunzi Blas geben Ihr Bestes und das ist

sehr viel. Schließlich sind sie ja als ein- und ausgebildete Jazzmusiker und Mitwirkende in vielen anderen Profibands perfekt organisiertes Chaos gewohnt.

Der Eintritt von € 20,- ist wie immer eine Spende an den Verein Ute Bock und es gibt keinen Vorverkauf und keine Platzreservierung. Ab 19 Uhr darf man den Saal

stürmen, falls Kurtl Kreisch da mit dem Soundcheck  – welcher ja gleichzeitig die Generalprobe ist – endlich fertig sind. Du bekommst ein Armband mit dem Du ein-

und aus- oder sonst wohin gehen kannst. Auch heim wenn es Dir zu arg ist. – Wehe!

Bring your friends but not your family!

Share This