Die Liveboxx geht in die nächste Runde und präsentiert am 19. April 2013 im Aera, Gonzagagasse 11, eine Rockshow der Extraklasse. Drei Bands – Candy Beat Camp, adISdead und Go! Go! Gorillo – die nicht nur für musikalisch erstklassige Unterhaltung sorgen, sondern auch etwas fürs Auge bieten.

1.000 Liveshows und 12 Alben in 12 Jahren mit Bands wie The Incredible Staggers oder Leftöver Crack – damit hat Candee Beat alias Wolfgang Kanduth (v, git) schon mehr in seinem Lebenslauf stehen, als der Großteil der restlichen österreichischen Musikszene zusammen. Derzeit hat Candee seine Zelte im Candy Beat Camp aufgeschlagen. Das Quartett in Indie Rock Gestalt hat seine Wurzeln eindeutig im 90er Punk. Vergangenen Herbst hat das Candy Beat Camp sein mittlerweile drittes Album unter dem Titel Stay Okay (Las Vegas Records) veröffentlicht.
www.candybeatcamp.com
www.facebook.com/candybeatcamp

Das Motto der Oberösterreicher von adISdead ist relativ simpel: „Wenn der Song stimmt, ist alles erlaubt!“ Und in diesem Sinne schreibt das Rocktrio – bestehend aus Helmut Budaker (v, git), Christoph Froschauer (bass) und Matthias Schlüsselbauer (dr) – Ohrwürmer geprägt von Grunge, Indie und hartem 70ties Rock.
www.facebook.com/adisdead

Go! Go! Gorillo sind die King Kongs des Rock‘n‘Roll! Räudiger Rock, Brachial-Blues und satanischer Surftango verschmelzen zum Brutal Boogie. Drummer King Kong Kolic und Bassist Lukas Krenmayr gießen das rhythmische Fundament über dem Rocco Carlettos primitive Gitarrenriffs und Martin Opitz‘ hypnotische Stimme thronen.
www.gogogorillo.com
www.facebook.com/gogogorillo

powered by beatboxx.at

Timetable (TBC):
19.30 Uhr – Einlass
21.00 Uhr – Go! Go! Gorillo
22.00 Uhr – adISdead
23.00 Uhr – Candy Beat Camp

Share This