Dr. Yvonne Schaffler: Geistbesessenheit. Psyhcologische und interkulturelle Perspektiven

Dr. Yvonne Schaffler: „ Geistbesessenheit“.  Es ist eine Variante anormaler Erfahrung, die mit Trance (Dissoziation) und einer veränderten Wahrnehmung von Identität einhergeht. Diese wird durch eine andere Identität – Geist, Gottheit, Dämon, Totenseele etc. – ersetzt, und verändert Verhalten, Mimik und Stimme. Die Erfahrung von Besessenheit ist global weit verbreitet und wird lokal jeweils unterschiedlich bewertet. Die Referentin stellt eine Fallstudie aus dem karibischen Vodou vor.

Share This