“Who’s Afraid of the Jewish Mother?”

 mit Jenny Simanowitz und Margaret Carter (Gesang)

Donnerstag, 14 März 2019 (Deutsch)

 

 Publikumskommentare
„Gratulation für deine Power und den tollen Abend und das Stück.“
„Der Abend war sensationell.“
„Danke für die Denkanstösse, das Lachen und die guten Stimmungen“. „It was such a lovely evening! Funny and clever. We had a really great time.”
“It was a brilliant show!”

Jenny Simanowitz ist in einer säkularen jüdischen Familie in Südafrika aufgewachsen. Ihre Großeltern sind wegen der Pogrome aus Polen geflüchtet. Sie selbst hat Südafrika verlassen, weil sie unter dem Apartheidsystem nicht leben wollte. In Österreich wurde sie durch ihre Communication Cabarets – einer Mischung aus Komödie, Psychologie und der Entfaltung sozial relevanter Themen – bekannt.

Nun, in ihrer aktuellen Show, gibt Jenny Simanowitz einen beliebten Charakter preis, der ihr aus frühester Kindheit vertraut ist.

Hier einen „kleinen Vorgeschmack“

Deutsch: https://www.youtube.com/watch?v=zrrrCIue_yU&list=RDWfGXIi1wL_U&in

Donnerstag, 14 März 2019 20.00h (Deutsch)
Cafe Aera, Gonzagegasse 11, 1010 Wien

Tickets: € 17,-  € 12,- ( for students and over 60s)

 

 

 

 

Share This